Endlich war es soweit: Bei traumhaften Wetter am 19. Juni ist die Klasse der Spormittelschule unter der Leitung der Lehrerin Sabine während einer Sportwoche in Bregenz eingetroffen. Neugierig stürmte alle ans Geländer um unsere Zugmaschine zu begutachten. Nach einer kurzen Begrüssung und Einschulung ging es gleich los. Viel Arbeit war vor uns. 25 Schüler und 3 Lehrer galt es zu ziehen. Die grösste Gruppe die wir je hatten. Ein „Special Thanks“ geht dabei an Lehrer Daniel. Er hat mich während den ganzen Fahrten tatkräftig an Bord unterstützt. Er motivierte auch die Schüler trotz Wellengang zu Höchstleistungen. Legendär auch seine Sprüche, welche auch nach 6 Stunden noch nicht ausgegangen sind. Toller Lehrer, so einen hätte ich auch gerne gehabt. Nachdem alle Schüler das Vergnügen hatten, waren noch die Lehrer dran. Die Schüler konnten es kaum erwarten und alle waren am Geländer versammelt um die Lehrer zu bejubeln. Ein sagenhafter Anblick aus Bootsfahrersicht. Lehrer Daniel war dann das Schlusslicht. Die Stimmung war an ihrem Höhepunkt angelangt, als er mit einem Hechtsprung nach dem Start ins Wasser eingetaucht war. Aber auch er hat wie alle anderen vor Ihm eine tolle Figur auf den Skiern abgegeben. Nach einem Marathonfahrt von 6 1/2 Stunden war ein toller Tag vorbei. Ich glaube es hat allen gut gefallen. Fotogallerie

 

Schreibe einen Kommentar